Geben Sie niemals auf!

Ich bin selbst durch sehr schwere „Psychozeiten“ gegangen und es gab in meinem Leben oft Phasen, in denen ich keine Ahnung hatte, wie es weitergehen soll. Ängste machten den Alltag zur Qual und ich fühlte mich vollkommen allein.

Das Gefühl einer solchen Verzweiflung, dass das Leben fast seinen Sinn verloren zu haben scheint, ist mir wohlbekannt. Ich habe die Lebensfreude wiedergefunden und möchte Ihnen aus eigenem Erleben sagen: Es gibt immer einen Weg, auch wenn man ihn nicht erkennen kann. Die Kraft in uns mag lange verschüttet sein, aber sie ist da und wartet darauf, dass wir sie (wieder-)finden. Ich möchte Ihnen einige Punkte meiner Lebenseinstellung zur Kenntnis bringen, die mir durch schwere Zeiten geholfen haben:

Alles was geschieht hat Sinn, auch wenn ich das im Moment nicht erkennen kann. Ich vertraue also darauf, dass die Dinge sich letztendlich für mich zum Besten wenden.

Wir sind hier, um gewisse Dinge zu lernen, aber auch um uns des Lebens zu freuen. Es muss nicht nur „gelitten“ werden, sondern es ist in Ordnung, wenn es uns gut geht!!

Schmetterling Über mich

Jedes Problem – auch Krankheit! – enthält eine Aufgabe, die es zu lösen gilt. Wir sind nicht zufällig in einer bestimmten Lebenssituation, sondern immer in der, die am meisten Lernstoff enthält.

Wir bestehen aus Seele und Körper. Die Seele ist unser wahres Wesen. Sie existiert von Anbeginn der Zeiten bis in alle Ewigkeit, der Körper ist eine zeitliche Hülle. Den Tod im Sinne eines Ausgelöschtseins gibt es nicht. Er ist zwar das Ende des Lebens, aber nicht das Ende der Existenz.

ES GEHT MIR SO GUT, WIE ICH GELERNT HABE FÜR MICH ZU SORGEN.

Geben Sie niemals auf!! Wenn Sie fallen, bleiben Sie solange liegen, wie es sein muss. Dann stehen Sie auf und machen weiter.

Suchen Sie Ihren ganz persönlichen Weg. DEN richtigen Weg gibt es nicht, sondern nur einen, der für Sie passt. Ich freue mich, wenn Sie sich durch diese Zeilen angesprochen fühlen und helfe Ihnen gerne!

Wir gestalten in großem Ausmaß unsere Wirklichkeit durch Gedanken und Gefühle. Es ist daher sehr wichtig zu prüfen, ob Einstellungen und Überzeugungen uns Kraft geben oder nehmen.

Liebe und Fürsorge zu uns selbst sind die Basis, auf der wir unser Leben bauen. Sehen wir also zu, dass dieses Fundament stark und sicher ist und nicht aus Sand. Sagen Sie: „Ich bin meine beste Freundin oder mein bester Freund“.